Machen sich stark für Afrika: Hardy Krüger jr., Hanna Kleber, Caspar Venter, Johannes Soeder (von links)

Frankfurt/Berlin, 15. Oktober 2020 – Safari und Social Distancing – das geht! Welche afrikanischen Länder bereits wieder für den internationalen Tourismus geöffnet haben und was Urlauber vor Ort erwartet, darüber debattieren die Teilnehmer der Task Force VOICE4AFRICA auf dem digitalen „We Love Travel! A Tourism Recovery Pop-Up“ im Rahmen eines Live-Panels am Samstag, 17.10.2020, von 14:40 – 15:25 Uhr. Zuschauer können das Panel von zuhause aus über den Livestream des Festivals verfolgen und Fragen stellen.

Den Start in das Panel „VOICE4AFRICA: Warum wir jetzt nach Afrika reisen sollten“ macht Hardy Krüger jr. – Schauspieler, Autor, Schriftsteller, Fotograf und Weltenbummler – mit einer emotionalen Videobotschaft, in der er erzählt, was eine Reise auf diesen besonderen Kontinent mit uns macht, in uns bewegt, verändert. Krüger, der seine Kindheit in der HATARI Lodge in Tansania verbrachte, verbindet bis heute eine ganz besondere Beziehung zum afrikanischen Kontinent.

Anschließend erzählen Caspar Venter von Venter Tours und Johannes Soeder von Akwaba Afrika, die sich beide bereits ein persönliches Bild der Situation in ausgewählten afrikanischen Ländern vor Ort machen konnten, was gerade jetzt den Reiz des Kontinents ausmacht und welche Vorkehrungen die einzelnen Länder getroffen haben, um Reisenden einen sicheren Urlaub zu ermöglichen. Hanna Kleber, Initiatorin von VOICE4AFRICA macht darauf aufmerksam, welche schweren Folgen der durch COVID-19 bedingte Reisestillstand für den Tier- und Naturschutz und zahlreiche Existenzen vom Tourismus lebender Menschen in den afrikanischen Ländern hat.

„VOICE4AFRICA” wurde von KPRN network (www.kprn.de), einer PR-Agentur mit speziellem Fokus auf Tourismus und insbesondere Afrika, ins Leben gerufen. Die Task Force macht gemeinsam mit auf Afrika spezialisierten Reiseveranstaltern auf die schweren Folgen des Reisestillstands für den Afrika-Tourismus, die Menschen in den einzelnen Staaten und den Arten- und Naturschutz afrikanischer Länder aufmerksam. Alle Partner von „VOICE4AFRICA” zeichnen sich vor allem durch ihre langjährige Afrika-Expertise und Leidenschaft für den schwarzen Kontinent aus. Gemeinsam möchten sie den Tourismus nach Afrika fördern, zu Krisenzeiten, aber auch danach. Sie möchten Afrika eine Stimme geben und Reisenden das Vertrauen wiedergeben, dass ein Urlaub nach und in Afrika sicher und bereichernd ist.

Livestream (deutsch) unter: https://welovetravel.berlin/de/livestream-info
Livestream (englisch) unter: https://welovetravel.berlin/livestream-info

Weitere Informationen zu VOICE4AFRICA unter www.voice4africa.de.

***

Über VOICE4AFRICA
VOICE4AFRICA ist eine Initiative der PR- und Kommunikationsagentur KPRN network und versteht sich vor allem als Task Force bestehend aus Medien, Botschaften, Fluggesellschaften, Reiseveranstaltern, Fremdenverkehrsämtern und Verbänden. Seit mehr als 26 Jahren vertritt die Agentur Länder, Fluggesellschaften und Reiseveranstalter – viele davon in den vergangenen Jahren aus Afrika. Einige Freundschaften sind in den Jahrzehnten entstanden und vor allem wurde der Tourismus in den Ländern erfolgreich vorangebracht. Nun ist es eine Herzensangelegenheit, die Menschen vor Ort zu unterstützen und alle Kräfte der mit dem Tourismus in Afrika verbundenen Verantwortlichen zu bündeln. Dazu gehören in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor allem mittelständische Spezialveranstalter.

Pressekontakt:
Hanna Kleber und Julia Kleber | Geschäftsführung
Hamburger Allee 45,
60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 (69) 71 91 36 0
E-Mail: kleber.hanna@kprn.de und kleber.julia@kprn.de

Weitere Pressemitteilungen