Newsroom2020-10-26T12:24:41+01:00

Newsroom

Mehr Beiträge laden

Aktuelle Stimmen aus dem Markt

Auch wenn es nur langsam ist, aber es geht wieder los und die ersten Gäste dürfen wieder nach Afrika reisen!  Afrika wie vor 50 Jahren, viel Natur und wenig Tourismus!
Michael Merbeck,
Geschäftsführer Abendsonne Africa
Nationalparks und Wildschutzgebiete werden zwischen 70-100% durch Einnahmen aus dem Tourismus und Nationalparkgebühren finanziert. Entsprechende Hygiene Protokolle für das ‚neue Reisen‘ sind längst eingeführt und ‚social distancing‘ und Abstand kann in Wildgebieten und kleinen Safari Unterkünften vorbildlich umgesetzt werden.
Ellen Spielberger,
Geschäftsführerin Bush Legends
Von unseren Freunden in Namibia, Tansania und Kenia kam eine Mail mit einer endlosen Reihe an Smileys und Herzen: Wir haben geöffnet, ihr könnt wieder zu uns kommen. Mit unserem ausgefeilten Gesundheitskonzept sind wir in der Lage, auf alles zu reagieren, was wir heute noch nicht kennen.
Ingo Lies,
Geschäftsführer Chamäleon Reisen
An jeden Tag den wir länger in Deutschland verbringen und nicht nach Afrika reisen dürfen, wächst die Sehnsucht, diese unfassbar schöne Region der Welt endlich wieder mit eigenen Sinnen erleben zu dürfen weiter… Wir können es kaum erwarten… AFRIKA – statt träumen selbst erleben!
Jörg Ehrlich,
Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen
Wir vermissen die herzliche Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Menschen ebenso wie die unberührte Natur. Und für die Menschen vor Ort sind die Konsequenzen verheerend, wenn keine internationalen Touristen, Gäste und Freunde empfangen werden.
Caspar Venter,
Geschäftsführer VENTER TOURS
Auf welchem Kontinent haben wir eine derartige Artenvielfalt in den Nationalparks, eine Fülle großartiger Tausende Jahre alter Kultur, Stammesleben, das sich authentisch bis ins 21. Jh. erhalten hat, Gastfreundschaft, die wirklich genau das meint? Und das mit einer meist erstklassigen Infrastruktur.
Elisabeth Kneissl-Neumayer,
Geschäftsführerin Kneissl Touristik
Es gibt wohl keinen besseren Moment als jetzt, um die unberührte Natur und die Tiervielfalt Ostafrikas ungestört entdecken zu können. Alle Leistungsträger vor Ort vollbringen einen außerordentlichen Einsatz, um die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten. Die großzügigen Platzverhältnisse vor Ort lassen dies auf eine sympathische und freundliche Art bestens zu.
Marcel Gehring,
Geschäftsführer Let´s Go Tours
Wir freuen über jede Reise, die wieder nach Afrika stattfinden kann. Die Menschen vor Ort brauchen den Tourismus. Ihre Anstrengungen für einen sicheren Aufenthalt der Urlauber verdienen unseren Respekt. Diesen wunderbaren Kontinent mit seinen gastfreundlichen Menschen und der vielfältigen Tierwelt sollte jeder einmal kennen lernen.
Hanna Kleber,
Geschäftsführerin KPRN Network

Aktuelle Meldungen

  • Neue Flugverbindung XYZ
  • Neue Flugverbindung XYZ

  • Neues Covid Update XYZ

Newsroom

Live-Auftritt auf dem Berlin Travel Festival: VOICE4AFRICA mit starkem Appell für Reisen nach Afrika

Bei Deutschen beliebte Destinationen wie Kenia, Tansania, Namibia, Uganda, Seychellen offen für internationalen Tourismus Afrikanische Reiseziele mit konsequenten Hygieneprotokollen Afrika-Spezialisten fordern Dialog mit der Politik und bieten Expertise an Frankfurt/Berlin, 19. Oktober 2020 – Mit einem starken Auftritt auf dem digitalen Berlin Travel Festival setzte ...

19. Oktober 2020|

Live-Panel auf dem digitalen We Love Travel! Event: „VOICE4AFRICA: Warum wir jetzt nach Afrika reisen sollten“

Machen sich stark für Afrika: Hardy Krüger jr., Hanna Kleber, Caspar Venter, Johannes Soeder (von links) Frankfurt/Berlin, 15. Oktober 2020 – Safari und Social Distancing – das geht! Welche afrikanischen Länder bereits wieder für den internationalen Tourismus geöffnet haben und was Urlauber vor Ort erwartet, ...

15. Oktober 2020|

#IAMTOURISM feiert starke Frauen im Tourismus

Frankfurt, 6. August 2020 – In Südafrika sind mehr als 700.000 Menschen im Tourismus beschäftigt – sehr viele davon sind Frauen. Viele von ihnen leiden unter den verheerenden Auswirkungen des durch COVID-19 verursachten Reisestillstands. Anlässlich des südafrikanischen Frauentags am 9. August 2020 gibt die Kampagne ...

8. August 2020|

Zeichen der Hoffnung: Wiederaufnahme von Reisen nach Tansania und Kenia von September 2020 an

Frankfurt, 05. August 2020 – Die Task Force VOICE4AFRICA unterstützt und begleitet die Forderung von Afrika-Reiseveranstaltern nach differenzierten Reisehinweisen. Einige afrikanische Länder haben Hygiene-Konzepte erarbeitet, um einen sicheren Aufenthalt von Reisenden in Zeiten von Covid-19 zu sichern. Diese Entschlusskraft zeigt sich auch darin, dass bereits ...

5. August 2020|

„VOICE4AFRICA“ macht sich stark für Afrika-Tourismus

Am 27. Mai 2020 fand in Berlin die deutschlandweit größte Demonstration der Reisebranche statt. Gefordert wird ein umfassender Corona-Rettungsschirm, um die Tourismusbranche zu schützen und tausende Arbeitsplätze zu retten. Die von KPRN network ins Leben gerufene Initiative „VOICE4AFRICA" machte gemeinsam mit auf Afrika spezialisierten Reiseveranstaltern, ...

5. August 2020|
Nach oben