Komoren2024-01-29T11:07:18+01:00

Komoren

Reisetipps für die Komoren

Top 5 Erlebnisse

Inmitten des warmen Mosambik-Stroms, locken die Komoren mit ihrem vulkanischen Charme. Zu den Highlights gehören:

(c) aymeric bein_istock

Insel-Entdecker

Die Komoren umfassen vier größere Inseln und zahlreiche kleine Eilande, die mit ihren einzigartigen Landschaften und unberührten Stränden einen traumhaften Ort für einen Inselurlaub schaffen.

(c) Antony Velikagathu_istock

Karthala

Der aktive Vulkan und höchste Punkt der Komoren liegt mehr als 2.300 Meter über dem Meeresspiegel und bietet von seinem Gipfel aus einen Panoramablick auf Grande Comore.

Moheli Turtle

Meeresnationalpark Moheli

Dieser von der UNESCO gelistete Park erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 600 km² und lädt Besucher an seine abgelegenen Strände und Buchten ein. Die Strände sind bedeutende Nistplätze für Meeresschildkröten, und mit etwas Glück kann man hier auch Buckelwale beobachten.

Moroni_istock_mtcurado

Moroni

Als Hauptstadt der Komoren dient Moroni als Ausgangspunkt für Reisen durchs Land. Während des Aufenthalts lohnt es sich, Sehenswürdigkeiten wie den farbenfrohen Volo Volo Markt oder die Moschee von Moroni zu besuchen.

N'Gouja Beach, in the south of the island of Mayotte (Hotel Le Jardin Maoré)

Strände

Bouni und Chomoni bieten mit ihrem puderweißen Sand und kristallklaren Wasser eine wahre Postkartenkulisse samt atemberaubendem Blick auf den Indischen Ozean.

Touristische Infrastruktur

Die Infrastruktur ist je nach Insel unterschiedlich: Auf Anjouan sind die Unterkünfte einfach. Die meisten Besucher bevorzugen es, in Mutsamudu zu bleiben. Mohéli verfügt nur über begrenzte touristische Einrichtungen, bietet jedoch ein unverwechselbares und authentisches Urlaubserlebnis. Grande Comore (Ngazidja) weist die am besten entwickelte Infrastruktur auf und bietet in und um Moroni eine vielfältige Auswahl an Hotels für jeden Geldbeutel.

Klima und Reisezeit

Die beste Reisezeit für die Komoren ist die kühlere und trockenere Jahreszeit, die normalerweise von Juni bis Oktober dauert. In dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen im Allgemeinen geringer und die Temperaturen sind milder, so dass man die Schönheit der Inseln ausgiebig genießen kann.

Visum und Einreise

Informationen zu Einreisebestimmungen und Visa erteilt die Botschaft von den Komoren.

Bitte beachten Sie stets die Visabestimmungen und die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes / Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten / Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Eindrücke aus den Komoren

(Zum Vergrößern anklicken)

Stories

Visa, Einreise und Updates

Auswärtiges Amt ➝

Bundesministerium Europäische und internationale Angelegenheiten ➝

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten ➝

Flag Comoros

Informationen des Fremdenverkehrsamts ➝

Nach oben