(c) Fotograf Thomas Kimmel/DIAMIR Erlebnisreisen

Frankfurt, 15.11.2021 – Die Initiative Voice4Africa der Frankfurter Touristik-PR-Agentur KPRN network belegt mit einem außergewöhnlichen Bild des Fotografen Thomas Kimmel von DIAMIR Erlebnisreisen aus dem Südsudan den 2. Platz beim PR-Bild Award in der Kategorie Reisen. Positiv stimmen auch gestiegene Einreisezahlen nach Afrika aus Deutschland und eine erhöhte Nachfrage an Buchungen.

Bei der PR-Bild Award Preisverleihung von news aktuell am vergangenen Donnerstag setzte sich das mystisch anmutende Foto von Voice4Africa, das eine Szene aus dem Alltag der Mundari-Hirten im Südsudan zeigt, im Finale des PR-Bild Award gegen acht Konkurrenten auf der Shortlist durch. Bereits zum 16. Mal vergab die dpa-Tochter die Auszeichnung für herausragende PR-Fotografie.

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung und die damit verbundene Aufmerksamkeit für den afrikanischen Kontinent“, erklärt Hanna Kleber, Initiatorin von Voice4Africa. „Durch die Pandemie ist der Tourismus nach Afrika zum Erliegen gekommen und die Menschen vor Ort haben weiterhin mit den wirtschaftlichen Folgen zu kämpfen. Wir freuen uns umso mehr, dass laut neuester Umfrage der African Travel & Tourism Association (ATTA) die Zahl der Touristenankünfte und die Buchungsnachfrage vor allem aus Deutschland im Oktober stark zugenommen hat. Sicheres und verantwortungsvolles Reisen nach Afrika ist möglich und kommt den Reisenden als auch den Gastgebern in den Zielgebieten zugute.“

Auch Thomas Kimmel von DIAMIR Erlebnisreisen, einem Partner von Voice4Africa, freut sich über die gute Platzierung beim PR-Bild Award und hofft auf eine weitere Belebung des Afrika-Tourismus: „Es ist ein großartiges Signal, mit einem derartig aussagestarken Motiv aus dem Alltag im Südsudan eine solche Auszeichnung zu erfahren. Die Aufnahme entstand im Zuge einer Tour durch die Länder Uganda, Kenia, Äthiopien und Südsudan, auf welcher ich die Reisemöglichkeiten vor Ort inspizierte.“

Die Initiative Voice4Africa setzt sich seit Beginn der Pandemie zusammen mit ihren Partnern aus der Reiseindustrie für eine differenzierte Berichterstattung über die Urlaubsregionen in Afrika ein und zeigt auf, das verantwortungsvoller und nachhaltiger Afrika-Tourismus auch in Zeiten von Corona machbar und sinnvoll ist.

Auf www.voice4africa.de finden Urlauber aktuelle Reisehinweise für derzeit 22 afrikanische Länder und erhalten weitere Informationen und Inspirationen rund um das Thema Afrika-Urlaub sowie Unterstützung für die Planung ihrer nächsten Reise.

***

Über Voice4Africa

VOICE4AFRICA wurde von KPRN network (www.kprn.de), einer PR-Agentur mit speziellem Fokus auf Tourismus und insbesondere Afrika, ins Leben gerufen. Die Task Force macht gemeinsam mit Afrika-Reiseveranstaltern auf die schweren Folgen des Reisestillstands für den Afrika-Tourismus, die Menschen in den einzelnen Staaten sowie den Arten- und Naturschutz afrikanischer Länder aufmerksam. Alle Partner von VOICE4AFRICA zeichnen sich vor allem durch ihre langjährige Afrika-Expertise und Leidenschaft für den afrikanischen Kontinent aus. Gemeinsam möchten sie den Tourismus nach Afrika fördern, zu Krisenzeiten, aber auch danach. Sie wollen Afrika eine Stimme geben und Reisenden das Vertrauen wiedergeben, dass ein Urlaub nach und in Afrika sicher und bereichernd ist.

 

Pressekontakt:
Hanna Kleber und Julia Kleber | Geschäftsführung
Hamburger Allee 45,
60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 (69) 71 91 36 0
E-Mail: kleber.hanna@kprn.de und kleber.julia@kprn.de 

 

Bei den Mundari-Hirten im Südsudan; 2. Platz beim PR-Bild Award (c) Fotograf Thomas Kimmel/DIAMIR Erlebnisreisen

Bei den Mundari-Hirten im Südsudan; 2. Platz beim PR-Bild Award (c) Fotograf Thomas Kimmel/DIAMIR Erlebnisreisen

Auf Reisen im Südsudan_Thomas Kimmel_DIAMIR.jpg 

 

Hanna Kleber_Initiatorin von Voice4Africa.jpg

Hanna Kleber_Initiatorin von Voice4Africa.jpg

Hanna Kleber_Initiatorin von Voice4Africa.jpg  

Diese Pressemitteilung teilen:

Weitere Pressemitteilungen